7. Jahrestagung der IAD

Programm

Freitag, 22. November 2019

Workshops für Ärzte und Pflege – 09:00 - 15:00 Uhr

WS 1: Hands on Workshop Shunt für Ärzte und Pflege (Anfänger)

WS 2: Ultraschallgesteuerte Shuntpunktion für Ärzte und Pflege (Fortgeschrittene)

WS 3: Interventionen (Anfänger und Fortgeschrittene)

 

Wissenschaftliches Programm – 16:00 - 19:30 Uhr

16:00 - 17:30 Sitzung 1

Wieso reifen einige Shunts und andere nicht?

Was passiert eigentlich in der Shuntvene während der Dialyse? Unerwartetes aus Ultraschalluntersuchungen.
(Videopräsentationen)

Nachhilfe in der Physiologie: Unter welchen Bedingungen sind Stenosen relevant?

Stenosenidentifikation auf Basis von arteriellem und venösem Druck am Hämodialysegerät

17:50 – 19:30 Sitzung 2

Regionalanästhesie in der Shuntchirurgie

Dialysezugang und Thrombophilie

Leistenzugänge als Alternative zum HeRo

Warum nutzen viele Länder prophylaktisch antimikrobielle Cremes zur Exitpflege bei CVC? Sollten wir das nicht auch tun?

Neue Qualitätsparameter der ambulanten Dialyse: Shunt und Dialysequalität, wie hängt das zusammen?

Zertifizierung von Shuntzentren: Was ist neu?

Samstag, 23. November 2019

08:00 - 09:00 Mitgliederversammlung

 

Wissenschaftliches Programm

09:05 - 10:35 Sitzung 3

Literatur update
GC – Intervention – Nephrologie – Pflege

In wie weit kann der Ultraschall die intraoperative Angiographie ersetzen?

10:55 - 12:35 Sitzung 4

Zukunft der Dialyse: Was bewirkt die Zunahme der industriellen Dialyseanbieter?

Möglichkeiten zur Neuordnung und Verbesserung der Vergütung für ambulante Shuntanlagen und Interventionen auch für primär stationär arbeitende Shuntzentren

Die ärztliche Führung des Patienten auf dem Weg zum Dialyseshunt – Erwartungen und Pflichten aus Patientensicht

Trauerarbeit im Dialysebereich

Der Dialyseshunt- ein kosmetisches Problem für betroffene Patienten?

14:00 – 15:15 Sitzung 5

“The influence of time of first cannulation, blood flow of the dialysis machine and type of needle (plastic or steal) on vascular access survival oder Wie sieht ein Gefäßchirurg das Vorgehen in der Dialysepraxis?“

Interaktive Falldiskussion

Heimhämodialyse: Was ist von den neuen Geräten zu erwarten?

Zukunftsperspektive Hemocyte